Bau- und Nutzungsgeschichte

Das Geburtshaus Ernst Ludwig Kirchner, das 1862 als Mietshaus errichtet wurde, blieb wie durch ein Wunder im Krieg unversehrt. Nach der denkmalgerechten Sanierung konnte der KirchnerHAUS Aschaffenburg e.V.  in der Wohnung der Familie Kirchner im ersten Obergeschoss einen Dokumentationsraum zu Kirchners Kindheit in Aschaffenburg einrichten. Anfang 2014 wurden außerdem zusätzlich die Räume im Erdgeschoss angemietet, um dort Ausstellungen und Veranstaltungen zu ermöglichen.